Lachyoga-Fortbildung: Lachen und Meditieren

Für wen ist diese Lachyoga-Fortbildung und worum geht es?

Diese Veranstaltung richtet sich an alle Lachyoga-Erfahrenen, die sich für den meditativen Aspekt des Lachens interessieren und ihn kenennlernen wollen. Wenn du regelmäßig Lachyoga praktizierst oder Lachyoga unterrichtest bzw. anleitest, kann diese Veranstaltung interessant für dich sein.
Es geht hauptsächlich um den Zusammenhang zwischen Lachen und Meditation. Dazu gibt es einen thematischen Input. Dann werden einige Meditationsmöglichkeiten vorgestellt und geübt, die für Lachyogis/-yoginis Erfahrungen anbieten, die über die klassischen Lachyoga-Übungen hinaus gehen.

Was bewirkt dieser Workshop?

Du lernst zunächst Möglichkeiten kennen, Lachyoga und Meditation miteinander zu verbinden. Du kannst das, was dir davon gefällt, dann für deine eigene Übungspraxis nutzen. Dadurch kannst du Wohlbefinden, Zentriertheit und Verbundenheit in dir nähren. Für die Vermittlung von Lachyoga in Gruppen kannst du neue Möglichkeiten entdecken, deinen Teilnehmern vertiefende und ergänzende Erfahrungen anzubieten.

Einige Inhalte und Themen der Fortbildung

  • Input/Kurzvortrag: Worin besteht der Zusammenhang zwischen Lachen und Meditation?
  • Spezielle Anwendungsformen der Lachmeditation
  • Alternative Meditationsformen für Lachyoga-Erfahrene
  • Auswirkungen und Anwendungsmöglichkeiten dieser Vorgehensweisen

Organisatorische Eckdaten:

Wann? Sonntag, 29.04.2018, 10.00-14.00 Uhr
Wo? Schenefeld bei Hamburg
Teilnahmegebühr?  59 € inkl. MWSt

 

Bist du dabei? Anmeldeformular anfordern

Das könnte Dich auch interessieren...