Internationaler Yoga-Tag 23. Juni 2018 in Hamburg

Am 21. Juni ist Internationaler Tag des Yoga. In Hamburg-Hamm fand zwei Tage später, am Samstag 23.6., anlässlich des Yoga-Tages ein großes Yoga Event statt, welches zum vierten Mal in Folge vom Indischen Generalkonsulat in Hamburg organisiert wurde.

In einer großen Sporthalle versammelten sich viele Yoga-Interessierte, um nach einer Einleitung mit Ansprachen des Generalkonsuls, Mr. Madan Raigar, und auch einer per Video übertragenenen Festrede anlässlich des International Day of Yoga des indischen Ministerpräsidenten, Narendra Modi, Yoga-Präsentationen verschiedener Hamburger Yoga-Zentren zu erleben.

Vier verschiedene Yoga-Richtungen wurden in jeweils 15-20 Minuten vorgestellt. Darunter waren meditative, körperlich intensive und atembetonte Yoga-Asanas die erklärt und gemeinsam ausprobiert wurden. Den Abschluss bildete Lachyoga. Nach ein paar erklärenden Infos zelebrierten wir mit allen, unterstützt von sechs Lachyoginis aus unseren Lachtreffs, die Lachyoga-Grundübungen einige zum Anlass passende Lachyoga-Übungen.

Wie wir später erfuhren, war das für die allermeisten ein nicht nur ein angenehmes und erfrischendes Erlebnis, sondern auch eine ganz neue Yoga-Erfahrung. Denn alle erlebten, dass man beim Lachyoga eher nach außen orientiert ist, und das gemeinsame Erlebnis und die Verbundenheit im Vordergrund steht, während natürlicherweise bei den bekannten Yoga-Praktiken der Fokus während der Übungen meistens auf das innere Erleben und Bei-Sich-Sein gerichtet ist.

So verließen alle nachher glücklich mit vielen wunderbaren Erfahrungen und einem runden Yoga-Erlebnis die Sporthalle. Wir als Lachyoga-Fans sind um eine schönes Erlebnis reicher und fühlten uns an diesem Tag sehr zugehörig und willkommen in der Yoga-Family.

Das könnte Dich auch interessieren …